CANopenIA-M0 Modul


CANopenIA-M0 Modul

Artikel-Nr.: ESS-COIA-M0

Mit kundenspezifsicher CANopen Software auf Anfrage

0,00
Preis zzgl. MwSt., zzgl. Versand

Der CANopenIA-M0 ist der jüngste Ersatz für die CANopenIA-XA Chip- und Modullösungen. Der Chip implementiert das CANopen-Protokoll, das den CiA-Standards entspricht

  • CiA301-Version 4.2 (CANopen-Anwendungsschicht und Kommunikationsprofil),
  • CiA305 Version 2.2.14 (Schichtdienste und Protokolle) und
  • CiA401 Version 3.0 (Geräteprofil für generische E / A-Module).

CANopenIA-M0 basiert auf dem NXP Cortex M0 32-Bit Mikrocontroller. Ein Derivat mit integriertem CAN-Transceiver wird verwendet, um die externen Komponenten um den Protokollchip zu minimieren. Die Cortex-Architektur in Verbindung mit dem optimierten Firmware-Design führt zu einer sehr hohen Performance. Zeitverzögerungen zwischen unseren ausgehenden CAN PDOs und Hardwareereignissen werden auf 15 Mikrosekunden reduziert.

Diese hochperformante und gebrauchsfertige CANopen Lösung ist erhältlich als Chip oder als Modul. Das Modul realisiert rund um den Chip die Taktgenerierung, ein serielles EEPROM zur Speicherung der Konfigurationsdaten und zwei LEDs zur Signalisierung des CANopen-Zustands. Um sich mit COIA-M0 vertraut zu machen, steht Ihnen ein Starter-Kit zur Verfügung.

Einträge im Objektverzeichnis, den I/O-Ports und dem SDO- und PDO-Verhalten werden mit einem einfachen Setup-Tool konfiguriert.

Diese Kategorie durchsuchen: CANopenIA Module